Direkt zum Seiteninhalt

Marie-Louise Ilg

Künstler/-innen

Wasseralfingen am Fuß der Ostalb – heute ein Ortsteil von Aalen –  ist mein Heimatort von Geburt her aber auch aus Leidenschaft.
Immer schon hat mich der Umgang mit dem Wort fasziniert und irgendwann hab ich dann das Märchenerzählen für mich entdeckt.
Besonders gern erzähle ich schwäbisch: Märchen von Schwaben ... Märchen auf schwäbisch … schwäbische Märchen … Die Ursprünglichkeit und die Bildkräftigkeit des schwäbischen Wortschatzes passen sehr gut zu der Bildersprache der Märchen. Das Schwäbische kann nämlich überaus (schwäbisch: saumäßig) grob und saumäßig zart sein.
Moderne Dichter sagen, dass das Wort befreit werden müsste aus den erstarrten Konventionen …
Dazu gehört nach meiner Auffassung auch die Befreiung des Mundartwortes vom abgewertet sein, seine Befreiung aus der Umklammerung von Vorurteil und Klischee vom Dialekt.
Vielleicht kann ich einen kleinen Beitrag dazu zu leisten …
Internet

Zurück zum Seiteninhalt