Direkt zum Seiteninhalt

Karl Napf

Künstler/-innen
Karl Napf alias Ralf Jandl, das andere Original, zugleich liebenswerter und eigenwilliger Autor zahlreicher Bücher, Hörspiele und Sketche, der über seine Leser sagt: "Ein Publikum mit einer Spannweite von S2 bis S4."
Napf hat einen kritischen Kopf und legt in seinen Glossen und Zwischenrufen den Finger auf das richtige Loch. Andererseits weiß er, dass es auch eine Welt außerhalb der Politik mit "ganz normalen" Menschen gibt, deren Probleme ihm ein Anliegen sind, auch wenn diese nicht so auffallend sind wie die der Großkopfeten.
Karl Napf hat bisher sechzehn Bücher veröffentlicht. Das sechzehnte Buch, die Streitschrift "Es Reicht", erschien 2016 im Verlag Twentysix.
Vom schwäbisch-ländlichen Umfeld ausgehend, wendet sich der Autor im Lauf der Jahre mehr und mehr der allgemeinen und politischen Satire zu, immer nach dem Motto von Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Humor und Menschlichkeit gehören weiterhin zu Napfs Standardausrüstung, auch wenn er sich über manchen gesellschaftlichen Schwachsinn fast gesundheitsgefährdend aufregt. Wer seine Bücher probt, der lobt.
Zurück zum Seiteninhalt