Direkt zum Seiteninhalt

Hugo Brotzer

Künstler/-innen

*1949 in Bad Saulgau, geboren. Dort ganz natürlich in seiner oberschwäbischen Muttersprache aufgewachsen.
Studium an der PH Weingarten, später Sonderpädagogik in Reutlingen und Tübingen. Nach langjähriger Schulpraxis zunächst in Biberach war er von 2000 bis 2011 bis zu seiner Pensionierung in Ochsenhausen als Sonderschullehrer an einer Förderschule tätig.
Veröffentlichungen:
2005: Dr Obrschwäbische Strublpetr
2010: Max ond Moritz em Obrland
2012: D' Hasaschual
2016: Oh, wia schee isch Panama
2018 „Schwäbische Schöpfonga“
Lesungen über folgende Themenbereiche:
• Wilhelm Busch - speziell Max und Moritz
• Heinrich Hoffmann und sein Struwwelpeter
• Übertragungen klassischer Balladen ins Schwäbische (Beispiel: Schwäbische Kunde, Die Bürgschaft u.a.)
Kontakt

Zurück zum Seiteninhalt