Direkt zum Seiteninhalt

Helga Becker

Künstler/-innen

1958 geboren in Murr an der Murr. Hausgeburt. Aufgewachsen im Elternhaus, erbaut auf ehemaligen Weinterrassen über dem Murrtal. Mit Blick zum Schillermuseum in Marbach. Daher vielleicht die Liebe zur Sprache? Abitur, kaufmännische Lehre, Ausbildung zur Drechslerin beim Vater. Journalistische Tätigkeit für deutsche und internationale Fachzeitschriften - trotz ausgeprägtem und wohlgepflegtem schwäbischem Alltagsidiom.
Zwei wohlgeratene Töchter und einen liebenswerten Mann (Fotograf). Gemeinsam mit ihm diverse Buchprojekte bei deutschen und internationalen Verlagen. Im heutigen Wohnort, Steinheim an der Murr, zuständig für das Stadtarchiv und das Museum zur Kloster- und Stadtgeschichte.
Doppelleben als Frau Nägele, der Urschwäbin schlechthin. Auf der Bühne und in Steinheims Gassen. Ihr Programm: ein- bzw. zweistündige Soloprogramme mit musikalischer Begleitung. Knitz, oiga, herb, luftig kommt sie daher. Babbld, verzehld, sengd, danzd, heult, juchzged, schnodderd ond lachd. Eine Mischung aus schwäbischer Komede, feinsinniger Beobachtung, Mutterwitz und musikalischer Unbeschwertheit.

Zurück zum Seiteninhalt